Harriet Sauer, examinierte Physiotherapeutin    
     
     • Bereiche der theoretischen
        Ausbildung zur Physiotherapeutin:
  

 

  • Berufs-, Gesetzes- und Staatsbürgerkunde
  • Anatomie des Bewegungsapparates, der inneren Organe und des Nervensystems
  • Physiologie
  • Allgemeine und spezielle Krankheitslehre
  • Innere Medizin
  • Orthopädie/Traumatologie
  • Chirurgie
  • Traumatologie
  • Neurologie
  • Psychiatrie
  • Gynäkologie und Geburtskunde
  • Pädiatrie
  • Rheumatologie
  • Arbeitsmedizin
  • Sportmedizin
  • Hygiene
    Erste Hilfe
    Angewandte Physik und Biomechanik
    Sprache und Schrifttum
  • Psychologie/Pädagogik
  • Soziologie
  • Prävention und Rehabilitation
  • Medizinische Trainingslehre
  • Bewegungslehre
  • Theorie der Massage und Bindegewebsmassage, der Hydro-, Licht- und Strahlentherapie
  • Theorie der Physiotherapie und Bewegungstherapie
  • Dokumentation der Befunderhebung

 

 

     








        Harriet Sauer

     • Examinierte Physiotherapeutin

     • Selbständig seit 2003

     • Betreuung von Alten- und 
        Pflegeheimen seit 2003
      


          



• Bereiche der praktischen Ausbildung zur Physiotherapeutin: 
     
  • Anwendung der Bewegungslehre:
  • analytische Prinzipien, Bearbeitung therapeutischer Übungen, von Bewegungs- und Haltungsanalysen, Ganganalyse und Gangschulung
  • Bewegungserziehung
  • physiotherapeutische Befund- und Untersuchungstechniken
  • krankengymnastische Behandlungstechniken
  • Grundlagen krankengymnastischer Techniken
  • Atemtherapie
  • Entspannungstechniken
  • Wasserbehandlung
  • Schlingentisch
  • Gangschulung
  • Manuelle Therapie (LBBI)
  • Funktionsanalyse
  • Medizinische Trainingstherapie

  • Neurophysiologische Behandlungsverfahren:
  • Prinzipien nach Bobath, Voijta, PNF, Psychomotorik, sonstige Behandlungstechniken
  • methodische Anwendung der physikalischen Maßnahmen der Hydro-Balneotherapie, Elektrotherapie, Bindegewebsmassage und klassische Massage
  • Erste Hilfe und Verbandlehre
  • methodische Anwendung der Physiotherapie / Krankengymnastik in den speziellen medizinischen Fachbereichen in den dafür vorgesehenen Kliniken und Krankenhäusern.

 

 

 

      Abschluss der dreijährigen Ausbildung im Jahre 2000 
      mit bestandenem Staatsexamen und der Erlaubnis
      zur Führung der Berufsbezeichnung "Physiotherapeutin"
      

   

Wer sich für den Beruf des Physiotherapeuten entscheidet, sollte als persönliche Voraussetzung unter anderem Interesse am Umgang mit kranken oder behinderten Menschen, Beobachtungsgabe, Einfühlungsvermögen, Geduld, Teamfähigkeit, Geschicklichkeit, soziale Kompetenz und ein gutes Körpergefühl mitbringen.    

Diese Eigenschaften gehören selbstverständlich zu meinem Beruf. Im Mittelpunkt meiner Tätigkeit steht jedoch nicht das Streben nach Gewinn, sondern der Patient und die Verbesserung seiner physischen und psychischen Gesundheit.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen